Mo 20. März 20:09  Sonderveranstaltung

Wir melken die Kuh, solange sie Milch gibt

Lesung und Einblicke zum Theaterstück Das Himbeerreich, die Befragung
von 25 Finanz-Vorständen und was das alles mit Kunst zu tun hat

von und mit Andres Veiel
Ort: TAK-Foyer, Schaan
 
Wie ticken Vorstandsvorsitzende und Investmentbanker? Wie beurteilen sie die Zukunft des internationalen Finanzsystems, wie die Folgen ihres eigenen Handelns? Der Regisseur und Autor Andres Veiel interviewte zahlreiche ehemalige und aktive Banker, um Verbindungslinien zwischen persönlichen Motiven und gesellschaftlichen Strukturen im Finanzwesen zu ziehen. Entstanden ist mit Das Himbeerreich eine vielschichtige Innenansicht der globalen Finanzindustrie.
Darüber hinaus wird Veiel im Hinblick auf seinen aktuellen – für den Wettbewerb der Berlinale 2017 nominierten – Dokumentarfilm Beuys zum Kapitalbegriff bei Joseph Beuys sprechen.

Andres Veiel (* 1959) wurde mit zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen geehrt, darunter dem Europäischen Filmpreis (2001), dem Deutschen Filmpreis (1994, 2002 und 2011) und dem Preis der deutschen Filmkritik für den besten Dokumentarfilm (2005). 2005 erhielt er für sein Gesamtwerk (u. a. Black Box BRD, Die Spielwütigen) den Konrad-Wolf-Preis. Das Himbeerreich ist seine zweite Theaterarbeit.

In Kooperation mit dem TAK Theater Liechtenstein.

www.tak.li
Link zur Ausstellung Who Pays?