Th 30 November 18:00  Studio Berlin

Benjamin Quaderer

Artists present their experiences from Berlin

 
Seit Herbst 2006 bietet das Land Liechtensteiner Künstlern und Künstlerinnen die Möglichkeit, für mehrere Monate in Berlin, einem der aktuellen Zentren der zeitgenössischen Kunst, zu leben und zu arbeiten. In loser Folge laden das Kunstmuseum Liechtenstein und das Amt für Kultur die Künstler und Künstlerinnen ein, nach ihrem Berlin-Aufenthalt von ihren Eindrücken, Arbeiten und Erfahrungen im Rahmen einer Abendveranstaltung im Museum zu berichten.

Benjamin Quaderer hielt sich insgesamt sechs Monate im Liechtensteiner Atelier in Berlin auf: von Oktober bis Dezember 2014 und von Juli bis September 2015. Während dieser Monate begann er sein Romanprojekt «Für immer die Alpen», an dem er bis heute arbeitet. Wie es gut zwei Jahre später um den Roman bestellt ist und was der Aufenthalt im Atelier damit zu tun hat, dass Benjamin Quaderer noch immer in Berlin lebt, ist Thema dieses Abends.

Benjamin Quaderer (*1989), aufgewachsen in Liechtenstein, studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim und in Wien. Seine Texte erschienen in diversen Zeitschriften und Anthologien.