Editions

Imi Knoebel

 
Nach einem von Imi Knoebel eigens zur Einweihung des Kunstmuseum Liechtenstein im Jahr 2000 angefertigten Entwurf produzierte das Museum eine Tagesdecke im Mass 150 × 220 cm als Edition. Das Besondere an diesem Entwurf ist, dass Knoebel Vorder- und Rückseite jeweils mit einem für ihn typisch abstrakt-geometrischen Motiv gestaltete, dessen Charakter mittels der Farb- und Formgebung jedoch grundverschieden ist. Auf der einen Seite dominieren Töne wie Zartgelb, Rosa und leuchtend Rot, wohingegen die andere Seite von einem warmen Burgunderrot und einem Ockerrot bestimmt wird.

Knoebel zählt zu den international bekanntesten KünstlerInnen der Abstraktion. Bereits an der Kunstakademie Düsseldorf entwickelte er als Schüler von Joseph Beuys sein grundlegend abstraktes Formenvokabular. Einen wesentlichen Impuls für sein Schaffen lieferte ihm der russische Suprematist Kasimir Malewitsch (1878–1935), der mit dem Schwarzen Quadrat (1915) einen radikalen Neuanfang in der Kunst setzte. Mit seinem konsequent radikal-minimalistischen Werk nimmt Knoebel eine herausragende Position im Kunstkanon ein und geniesst weltweit grosse Anerkennung.

Imi Knoebel (* 1940 als Klaus Wolf Knoebel in Dessau, Deutschland) lebt und arbeitet in Düsseldorf.

 
 
Cotton blanket
Designed by Imi Knoebel
Size: 150 x 220 cm
Material: 100 % cotton
 
 

Price: CHF 240.00