Bis 2018 veranstaltete der Obst- und Gartenbauverein Vaduz den Wettbewerb «Vaduz in Blumen». Zu Beginn war der Wettbewerb als vereinsinterne Konkurrenz durchgeführt worden.

Jahr für Jahr waren Vorstandsmitglieder mit der Kamera in Vaduz unterwegs und spürten die schönsten Objekte auf, eine Teilnahme war auch durch die Zusendung von Fotos möglich. Eine Jury, der neben GärtnerInnen und Vereinsmitgliedern auch der Vaduzer Bürgermeister angehörte, rangierte die ersten drei Plätze in den Kategorien «Balkone», «Haus und Garten» und «Profis». Kriterien waren dabei Gesamteindruck, Unterhalt und Pflege sowie Zusammenstellung und Gestaltung. Die Preise wurden von der Gemeinde gestiftet und im Rahmen einer kleinen Feier übergeben.

Der Obst- und Gartenbauverein Vaduz wurde 1952 gegründet und setzt sich für die Förderung des privaten Obst- und Gartenbaus in der Gemeinde Vaduz ein. Durch Massnahmen wie Jungpflanzensubvention, Blumenwettbewerb und Obstbaumschnittkurse wird versucht das Ortsbild von Vaduz zu verschönern und den Obstbaumbestand zu erhalten. Vorträge rund um den Garten- und Obstbau sowie Kurse zum Thema Kochen oder Blumenschmuck zählen zu den jährlichen Vereinsaktivitäten.


Projektraum «Parlament der Pflanzen»
17.7.2020 – 17.01.2021

Im Rahmen der Ausstellung Parlament der Pflanzen ist der frei zugängliche Seitenlichtsaal als ein sich wandelnder und wachsender «Projektraum» konzipiert. Er verbindet die unmittelbare Aussenwelt mit Fragestellungen der Kunst.

Eine Produktion des Kunstmuseum Liechtenstein, kuratiert von Christiane Meyer-Stoll mit Annett Höland, Co-Kuratorin des Projektraums.

Weitere Bilder zu dieser Ausstellung

  • Obst- und Gartenbauverein Vaduz
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Obst- und Gartenbauverein Vaduz
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Obst- und Gartenbauverein Vaduz
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li