• MAI 2022
  • Gemeinsam aktiv

    Mittwochnachmittag im Kunstmuseum
    Für alle, die gerne zusammen schauen und machen

    Im Rahmen der Ausstellung Im Kontext der Sammlung: Matthias Frick. Kälte speichern in kalten Ländern für warme Länder
    mit Beate Frommelt

    Wir sehen uns einzelne Kunstwerke in den aktuellen Ausstellungen genau an und tauschen uns darüber aus. Gemeinsam mit der Künstlerin Beate Frommelt werden die Teilnehmenden danach im Atelier selbst aktiv. Zu jedem Termin probieren wir etwas anderes aus.

    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jede und jeder ist willkommen! Bitte melden Sie sich an, die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Wir sind offen für alle Altersgruppen ab dem 14. Lebensjahr und maximal 10 Personen.

    Beate Frommelt ist erfahren in der Arbeit mit Jugendlichen, mit Erwachsenen und mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind.


    Uhrzeit
    14.00–16.30 Uhr

    Am Mittwoch ist das Angebot kostenfrei.


    Die Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit «Zemma tua – Senioren gemeinsam aktiv» statt.

    Koordiniert wird dieses Programm von Demenz Liechtenstein.

     

    Die Teilnehmendenzahl ist beschränkt, wir bitten um Anmeldung unter +423 235 03 00 oder direkt hier:

    zur Online-Anmeldung
  • JUNI 2022
  • Öffentliche Führung

    C4
    Nazgol Ansarinia | Mercedes Azpilicueta | Invernomuto | Diamond Stingily

    mit Letizia Ragaglia

    In ihrer ersten Ausstellung im Kunstmuseum Liechtenstein vereint Direktorin Letizia Ragaglia vier Solopräsentationen von Nazgol Ansarinia (Teheran), Mercedes Azpilicueta (La Plata, Argentinien), Invernomuto (Mailand/Vernasca) und Diamond Stingily (Chicago), die auch der Sammlung des Museums begegnen. Die drei Künstlerinnen und das Künstlerduo wurden eingeladen, ein Sammlungswerk auszuwählen und es in ihre Schau zu integrieren.

    Der dabei entstandene Dialog ist zugleich wegweisend für die zukünftige Ausrichtung des Kunstmuseums: «Unsere Sammlung soll kontinuierlich recherchiert und belebt werden, sie braucht Dialoge, Herausforderungen und Mut zu neuen Perspektiven. Das ist C(hoch)4: Die Sammlung (Collection) wird von vier jüngeren Positionen verstärkt, aber auch kontaminiert. Im 'C' schwingt 'Contamination' ebenso mit wie 'Crossover' und 'Community', denn die Künstler:innen stärken sich auch untereinander, obwohl sie ganz verschieden sind», so Letizia Ragaglia.

    zur Online-Anmeldung
  • Take Away

    C4
    Nazgol Ansarinia | Mercedes Azpilicueta | Invernomuto | Diamond Stingily

    30 Minuten Kurzführung in der Mittagspause, jeweils am dritten Mittwoch im Monat
    mit Susanne Kudorfer

    Hinaus aus dem Alltag und hinein in die Kunst: Das Take Away ist die etwas andere Mittagspause in Vaduz. In 30 Minuten erhalten die Besuchenden Einblick in eine aktuelle Ausstellung und erfahren Interessantes zu Künstler:innen und Werken. Jede dieser Kurzführungen widmet sich einem anderen Thema.

    Kosten: Am Mittwoch ist das Angebot kostenfrei.

    Bestellen Sie zum Kunst-Take Away auch die kulinarische Version dazu: Das Café im Kunstmuseum bietet Sushi und Salate zum Mitnehmen nach der Führung. Vorbestellung unter +423 232 63 00.

    zur Online-Anmeldung
  • Gemeinsam aktiv

    Mittwochnachmittag im Kunstmuseum
    Für alle, die gerne zusammen schauen und machen

    zur Ausstellung C4. Nazgol Ansarinia | Mercedes Azpilicueta | Invernomuto | Diamond Stingily
    mit Beate Frommelt

    Wir sehen uns einzelne Kunstwerke in den aktuellen Ausstellungen genau an und tauschen uns darüber aus. Gemeinsam mit der Künstlerin Beate Frommelt werden die Teilnehmenden danach im Atelier selbst aktiv. Zu jedem Termin probieren wir etwas anderes aus.

    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jede und jeder ist willkommen! Bitte melden Sie sich an, die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Wir sind offen für alle Altersgruppen ab dem 14. Lebensjahr und maximal 10 Personen.

    Beate Frommelt ist erfahren in der Arbeit mit Jugendlichen, mit Erwachsenen und mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind.


    Uhrzeit
    14.00–16.30 Uhr

    Kosten
    Am Mittwoch ist das Angebot kostenfrei.


    Die Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit «Zemma tua – Senioren gemeinsam aktiv» statt.

    Koordiniert wird dieses Programm von Demenz Liechtenstein.

     

    Die Teilnehmendenzahl ist beschränkt, wir bitten um Anmeldung unter +423 235 03 00 oder direkt hier:

    zur Online-Anmeldung
  • Führung und Gespräch

    Kartoffelaufstand

    mit Julia Frick und Eva-Maria Schädler vom Verein Frauen in guter Verfassung und mit Susanne Kudorfer
    In Kooperation mit der Liechtensteinischen Kunstgesellschaft.

    Ausgehend vom Werk der Künstlerin Mercedes Azpilicueta sprechen wir über Wege und Formen, um die gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leistungen von Frauen und Frauengruppierungen aufzuzeigen.

    Auf einem Wandteppich verbindet Azpilicueta Geschichten und historische Ereignisse. Sie ehrt Netzwerke des Protests und der Fürsorge und verbindet soziale Bewegungen über Zeit und Raum. Zusammengehalten werden die Themen durch ihre Recherche zum Kartoffelaufstand, den eine Gruppe von Arbeiterinnen 1917 in Amsterdam anzettelte, um eine gerechtere Verteilung von Nahrungsmitteln während des Ersten Weltkriegs zu erreichen.

    Der Verein Frauen in guter Verfassung ist Träger des Projekts Frauenarchiv.li. Mit einer Website und Aktivitäten verfolgt der Verein das Ziel, die Geschichte des Frauenstimmrechts und die Geschichte des zivilgesellschaftlichen Engagements für die Chancengleichheit von Männern und Frauen in Liechtenstein von ca. 1960 bis heute zu bewahren, wissenschaftlich aufzubereiten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.


    Wir bitten um Anmeldung.

    zur Online-Anmeldung
  • AUGUST 2022
  • Take Away

    C4
    Nazgol Ansarinia | Mercedes Azpilicueta | Invernomuto | Diamond Stingily

    30 Minuten Kurzführung in der Mittagspause, jeweils am dritten Mittwoch im Monat
    mit Klara Frick

    Hinaus aus dem Alltag und hinein in die Kunst: Das Take Away ist die etwas andere Mittagspause in Vaduz. In 30 Minuten erhalten die Besuchenden Einblick in eine aktuelle Ausstellung und erfahren Interessantes zu Künstler:innen und Werken. Jede dieser Kurzführungen widmet sich einem anderen Thema.

    Kosten: Am Mittwoch ist das Angebot kostenfrei.

    Bestellen Sie zum Kunst-Take Away auch die kulinarische Version dazu: Das Café im Kunstmuseum bietet Sushi und Salate zum Mitnehmen nach der Führung. Vorbestellung unter +423 232 63 00.

    zur Online-Anmeldung
  • Führung und Gespräch

    Storytelling im aktuellen Kunstgeschehen

    mit Catherine Nichols und Letizia Ragaglia
    In Kooperation mit der Liechtensteinischen Kunstgesellschaft.

    Verschiedene Arten des Geschichtenerzählens verbindet die Künstler:innen der Ausstellung C4. Sie recherchieren und arbeiten zu historischen Ereignissen, verwenden persönliche Erinnerungen, decken Fiktionen auf und schaffen neue Erzählweisen. Nazgol Ansarinia, Mercedes Azpilicueta, Invernomuto und Diamond Stingily wählten jeweils ein Werk aus der Sammlung des Kunstmuseums für ihre Präsentationen. So entsteht auch eine neue Sicht auf diese Werke.

    Im Gespräch mit Catherine Nichols führt Letizia Ragaglia durch die Ausstellung.

    Catherine Nichols ist die künstlerische Leiterin der diesjährigen Manifesta in Pristina (Kosovo). Unter dem Titel it matters what worlds world worlds: how to tell stories otherwise wird sich die Manifesta 14 der Herausforderung stellen, neue Praktiken und Formen des kollektiven Geschichtenerzählens zu erforschen und zu entwickeln.

    Catherine Nichols ist eine australische Autorin, Übersetzerin und Kuratorin; sie lebt in Berlin.


    Wir bitten um Anmeldung.

    zur Online-Anmeldung
  • SEPTEMBER 2022
  • Öffentliche Führung

    Im Kontext der Sammlung:
    Brian O'Doherty
    Phases of the Self

    mit Roman Kurzmeyer

    Wir bitten um Anmeldung.

    zur Online-Anmeldung
  • Take Away

    Im Kontext der Sammlung:
    Brian O'Doherty
    Phases of the Self

    30 Minuten Kurzführung in der Mittagspause, jeweils am dritten Mittwoch im Monat
    mit Susanne Kudorfer

    Hinaus aus dem Alltag und hinein in die Kunst: Das Take Away ist die etwas andere Mittagspause in Vaduz. In 30 Minuten erhalten die Besuchenden Einblick in eine aktuelle Ausstellung und erfahren Interessantes zu Künstler:innen und Werken. Jede dieser Kurzführungen widmet sich einem anderen Thema.

    Kosten: Am Mittwoch ist das Angebot kostenfrei.

    Bestellen Sie zum Kunst-Take Away auch die kulinarische Version dazu: Das Café im Kunstmuseum bietet Sushi und Salate zum Mitnehmen nach der Führung. Vorbestellung unter +423 232 63 00.

    zur Online-Anmeldung
  • Öffentliche Führung

    Skulpturenpark Stein Egerta

    mit Christiane Meyer-Stoll
    Ort: Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
    In Kooperation mit der Stein Egerta.

    Im Garten des Anwesens Stein Egerta befinden sich seit 1995 Skulpturen aus der
    Sammlung des Kunstmuseum Liechtenstein. Georg Malin, damals Konservator der
    Liechtensteinischen Staatlichen Kunstsammlung, richtete diesen Garten als konzentrierten
    Ort für Skulpturen ein, um so den Skulpturenbestand öffentlich zugänglich zu machen.
    Darüber hinaus beauftragte er die Künstler Claus Bury und Kurt Sigrist, speziell für diesen
    Ort zwei Skulpturen zu schaffen. 2016 wurde der Skulpturengarten umgestaltet und mit neu
    erworbenen Werken von Erwin Heerich, Hanna Roeckle sowie einer Arbeit der japanischen
    Künstlerin Leiko Ikemura erweitert.


    Uhrzeit
    17.30–18.30 Uhr


    Wir bitten um Anmeldung.

    zur Online-Anmeldung
  • Gemeinsam aktiv

    Mittwochnachmittag im Kunstmuseum
    Für alle, die gerne zusammen schauen und machen

    zur Ausstellung Im Kontext der Sammlung: Brian O'Doherty. Phases of the Self
    mit Beate Frommelt

    Wir sehen uns einzelne Kunstwerke in den aktuellen Ausstellungen genau an und tauschen uns darüber aus. Gemeinsam mit der Künstlerin Beate Frommelt werden die Teilnehmenden danach im Atelier selbst aktiv. Zu jedem Termin probieren wir etwas anderes aus.

    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jede und jeder ist willkommen! Bitte melden Sie sich an, die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Wir sind offen für alle Altersgruppen ab dem 14. Lebensjahr und maximal 10 Personen.

    Beate Frommelt ist erfahren in der Arbeit mit Jugendlichen, mit Erwachsenen und mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind.


    Uhrzeit
    14.00–16.30 Uhr

    Kosten
    Am Mittwoch ist das Angebot kostenfrei.


    Die Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit «Zemma tua – Senioren gemeinsam aktiv» statt.

    Koordiniert wird dieses Programm von Demenz Liechtenstein.

     

    Die Teilnehmendenzahl ist beschränkt, wir bitten um Anmeldung unter +423 235 03 00 oder direkt hier:

    zur Online-Anmeldung